Pfadfinder wiesen Weg zur Synode

Morgens vor Beginn der Synode des Evangelischen Kirchenkreises Wittgenstein in der Schmallenberger Christuskirche wiesen Pfadfinder den Besuchern den Weg. Hier zeigt der elfjährige Henry Jan Siegismund, Sachgebietsleiter „Finanzen“ im gemeinsamen Kreiskirchenamt Siegen/Wittgenstein, und Hans Joachim Behm von der Rechnungsprüfungsstelle, wo es lang geht.

Der Evangelische Kirchenkreis Wittgenstein hat in seinem Hochsauerländer Teil diese interessante Facette der Kinder- und Jugendarbeit.

Morgens vor Beginn der Synode des Evangelischen Kirchenkreises Wittgenstein in der Schmallenberger Christuskirche wiesen Pfadfinder den Gästen aus den 16 Gemeinden, den verschiedenen Arbeitsbereichen und von der Verwaltung des Kirchenkreises den Weg.

Wer hätte vorher gewusst, dass es in Schmallenberg evangelische Pfadfinder gibt?

Die Gleidorfer Kirchengemeinde ist die einzige im Wittgensteiner Kirchenkreis mit dieser Art der Kinder- und Jugendarbeit.

Auch das wieder ein klarer Beweis für den Satz, dass Reisen bildet.