Online-Spenden

Die Corona-Krise hat es klar gemacht, welches Loch nicht stattfindende Gottesdienste in die Kassen reißen. Neben den gottesdienstlichen Klingelbeuteln, die im Wittgensteiner Kirchenkreis für die diakonischen Aufgaben der einzelnen Kirchengemeinden eingesammelt werden, sind die Kollektenzwecke an der Kirchentür vielfältig: die kirchliche Jugendarbeit, die Kirchenmusik, suchtkranke Menschen, Frauen und Kinder in besonderen Notlagen, verfolgte Christen, besonders schutzbedürftige Flüchtlinge, Bahnhofsmission, Weltmission…

Für all die kleinen und größeren Projekte direkt vor Ort oder auch bei den Partnern in Tansania und den USA hat der Wittgensteiner Kirchenkreis jetzt die Möglichkeit für Online-Spenden eingerichtet: per Sepa-Latschrift-Verfahren, per PayPal oder per paydirekt. Alle Kirchengemeinden und Arbeitsbereiche können diese sichere Methode für ihre eigenen Spenden nutzen. Kooperationspartner für den Kirchenkreis ist hier die Bank für Kirche und Diakonie in Dortmund, eine Bank in der Rechtsform einer eingetragenen Genossenschaft. Mitglieder sind überwiegend Institutionen aus dem Bereich der Evangelischen Kirche und ihrer Diakonie.

Online-Spendenportal des Wittgensteiner Kirchenkreises - bitte anklicken