Evangelische Esloher Kirchenjugend auf großer Fahrt >
< „Mutig für die Menschenwürde“
23.08.2015
Von: Jens Gesper

Fünf Jahre Lamas in Wemlighausen

Abenteuerdorf Wittgenstein lädt aus diesem Grund zum bunten Familiennachmittag ein


Maike Schröder und Klaus Aderhold hoffen mit ihren Lamas aus möglichst viele Besucher, die am Sonntag, 23. August, ab 14 Uhr im Abenteuerdorf Wittgenstein bei einem bunten Familiennachmittag mitfeiern, dass es die exotischen Vierbeiner seit fünf Jahren in Wemlighausen gibt.

Wir drehen die Uhr fünf Jahre zurück: Es ist der 23. August 2010 - und von einem Tag auf den anderen gibt es in Wemlighausen vier Lamas. Grund genug, mal nachzuschauen, wie sich die Neu-Wittgensteiner inzwischen gemacht haben. Die Möglichkeit dazu gibt es für jeden Interessierten am Sonntag, 23. August, ab 14 Uhr im Abenteuerdorf Wittgenstein, das damals als die Lamas kamen noch Freizeitzentrum Wemlighausen hieß. Die Tiere haben sich vermehrt, heute sind es nämlich zwölf. Wobei das in diesem Fall nicht auf die übliche Art geschehen sein kann, weil es in Wemlighausen vier Hengste und acht Wallache gibt. Wie das jetzt genau kam, das können Klaus Aderhold und Maike Schröder vom Abenteuerdorf bei der kleinen Feier erklären.

Außerdem gibt es an diesem Nachmittag in Wemlighausen reichlich Informationen über die Neuwelt-Kameliden. Man kann die Tiere durch Anfassen, Bürsten und bei einer kurzen Rundwanderung selbst aktiv kennenlernen, während nebenan die Wolle der Vierbeiner beim Spinnen und Filzen weiterverarbeitet wird. Zu den Lama-Plätzchen und dem selbstgebackenen Kuchen schmecken neben Kaffee und Tee möglicherweise auch kühle Getränke, die gibt es in unterschiedlichen Versionen für Klein und Groß. Ansonsten warten am späteren Nachmittag auch noch gegrillte Würstchen vom Stock und Stockbrot.

Neben Lamas und Lebensmitteln bietet das Abenteuerdorf an diesem Nachmittag den Besuchern natürlich auch all die anderen Dinge, die einen schönen Familiennachmittag garantieren: Floßfahren, Minigolfen, Schaukeln, Ballspielen. Mit ihren Lamas hoffen Maike Schröder und Klaus Aderhold auf viele Besucher, Treffpunkt ist der Lama-Unterstand beim Abenteuerdorf Wittgenstein, Am Wernsbach 1, in Bad Berleburg-Wemlighausen.