Der Grundstein erinnert jetzt >
< Über 950 Euro für die Arche
16.12.2019
Von: Jens Gesper

Friedenslicht an der Hachenberg-Kaserne

In Bethlehem entzündete Flamme wird die nächsten Tagen mancherorts weitergegeben


Auch viele der jungen Besucher hatten am Montagabend Kerzen und Laternen dabei, um das Friedenslicht aus Bethlehem vom Adventsfenster der Erndtebrücker Hachenberg-Kaserne mit nach Hause zu nehmen.

Das Adventsfenster, das in der Hachenberg-Kaserne gestaltet worden war, zeigte auch eine Friedenstaube. Bei Gesprächen im Vorfeld hatte Oberstleutnant Jörg Sieratzki der Erndtebrücker Pfarrerin Kerstin Grünert das Selbstverständnis der Bundeswehr als Verteidigerin von Frieden und Freiheit nochmal sehr deutlich gemacht.

Das Friedenslicht aus Bethlehem zu einer Kaserne zu bringen, das kann man als plumpe Zeichenhaftigkeit verstehen. So war es aber nicht gemeint, wie Pfarrerin Kerstin Grünert am Montagabend am Erndtebrücker Hachenberg unterstrich, als sie für das Adventsfenster am 16. Dezember mit dem Friedenslicht in der Laterne vorm Kasernentor ankam. Gespräche im Vorfeld mit Oberstleutnant Jörg Sieratzki, Kommandeur des Einsatzführungsbereichs 2, hätten ihr das Selbstverständnis der Bundeswehr als Friedensarmee, als Verteidigerin von Frieden und Freiheit nochmal sehr deutlich gemacht. Das in der Kaserne gestaltete Adventsfenster zeigte auch eine Friedenstaube.

Und so war es kein plumpes, sondern ein schönes Zeichen, dass sich am Montag viele der rund 70 Besucher mit ihren Kerzen und Öllampen das Friedenslicht vom Erndtebrücker Hachenberg mit nach Hause nahmen. Außerdem gab es bei den Soldaten Punsch, Glühwein, Kekse für die Gäste und das übliche Programm mit Geschichte, Gebet und Gesang. An diesem Abend natürlich mit dem Lied „Tragt in die Welt nun ein Licht“.

Das Friedenslicht wird in den kommenden Tagen in manchen Gottesdiensten verteilt, in Erndtebrück kann man es jederzeit beim Pfarrhaus abholen. Im Berleburger Haus der Kirche, Schloßstraße 25, gibt es das Friedenslicht bis Montag, 23. Dezember, von 9 bis 16 Uhr und rund um die Uhr steht es auch dort in einer Laterne vor der Tür.

Hier gibt es mehr Fotos.