Miteinander ins Gespräch kommen >
< „Es wird höchste Zeit“
10.11.2019
Von: Jens Gesper

Besuch im Oberen Lahntal

Kirchenkreis-Visitation beginnt am Sonntag mit Gottesdienst im Oberen Lahntal


Der Kirchenchor Berghausen-Feudingen (Archivfoto) gestaltet am Sonntagmorgen in der Evangelischen Kirche Feudingen den Gottesdienst musikalisch, der der Auftakt zur fünftägigen Visitation des Kirchenkreises in der Oberlahntaler Kirchengemeinde ist.

„Visitare“ ist lateinisch und heißt besuchen. Wenn also jetzt der Kreissynodalvorstand des Wittgensteiner Kirchenkreises der Evangelischen Kirchengemeinde Feudingen eine Visitation abstattet, dann ist das mit Besuchen verbunden.

Startpunkt ist der Gottesdienst am Sonntag, 10. November, der um 10 Uhr in der Feudinger Kirche beginnt. Und hier wird sich das Obere Lahntal gleich mal sehr musikalisch präsentieren. „Suche Frieden und jage ihm nach!“ - die Jahreslosung 2019 - steht über dem Gottesdienst, in dem Pfarrer Oliver Lehnsdorf die Predigt hält, bei der er immer wieder in den Dialog mit dem Kirchenchor Berghausen-Feudingen unter Leitung von Renate Hackler tritt. Die Orgel spielt an diesem Morgen der aktuelle Oberlahntaler Young Ambassador Philipp Dreisbach. Zum Gottesdienst sind alle Interessierten herzlich willkommen. Im Anschluss daran findet in der Kirche ein Kirch-Café statt.

Bis Freitag, 15. November, gibt es zahlreiche Begegnungen: auch mit Mitarbeitenden, den Konfis beider Unterrichts-Jahre, gemeindlichen Gruppen, dem CVJM und Ortsvorstehern. Zu Ende geht die fünftägige Visitation am Freitagabend, auch dann gibt es zum Abschluss wieder einen Gottesdienst.