„Hat Jesus Fußball gespielt?“ >
< Wittgensteiner werden Siebter
10.05.2019
Von: Veranstalter

Die Blechbläser mit dem „Amen“ im Namen

„brAssMEN“ spielen am 10. Mai in der Evangelischen Kirche Erndtebrück


Das Blechbläser-Quintett „brAssMEN“ hofft für Freitag, 10. Mai, 20 Uhr auf viele Besucher in der Evangelischen Kirche Erndtebrück.

Zu ihrem 25-jährigen Bestehen spielen die Mitglieder des Blechbläser-Quintetts „brAssMEN“ am Freitag, 10. Mai, ab 20 Uhr in der Evangelischen Kirche Erndtebrück.

Die Fünf sind Berufsmusiker bei Bundeswehr- und Bundespolizeiorchester. Sie leben geographisch weit auseinander, aber sind nach eigener Auskunft durch drei Dinge eng miteinander verbunden: Erstens durch ihre Freundschaft, zweitens durch die Liebe zu nahezu allen spielbaren Stilrichtungen und drittens durch ihren Glauben an Jesus Christus - was schon das im Namen hervorgehobene „AMEN“ verdeutlicht. Die Musik des Quintetts ist dabei bunt, vielfältig und unterhaltsam, wobei mit sattem mitreißendem Sound bekannte Klassikstücke mit Klezmer und Jazz verbunden sind.

Ihr ganz eigenes Mehr besteht in der Präsentation der Musik, denn dabei unternehmen die Instrumentalisten abwechslungsreiche Ausflüge in Schauspielerei und Gesang. Überraschungen sind dabei garantiert von Johannes M. Langendorf und Markus Motschenbacher an der Trompete, Micha Klappert am Horn, Udo Kleinhenz an der Posaune und Richard Meindl an der Tuba.

Der Eintritt kostet 14 Euro, für Schüler bis 16 Jahre 10 Euro. Kartenreservierungen sind bei Erhard Weber unter Tel. (02753) 4569 möglich, denn das Wittgensteiner Konzert wird hier vor Ort von den zusammen probenden und gemeinsam spielenden CVJM-Posaunenchören Erndtebrück und Oberndorf organisiert.