Fürs Praktikum ins Abenteuerdorf >
< Mit T-Shirts und Taufschale nach Afrika
28.07.2018
Von: Jens Gesper

Neuer Kicker fürs Katharina-Zell-Haus

Förderverein unterstützt die Gleidorfer Kirchengemeinde finanziell beim Kauf


Auch Pfarrerin Ursel Groß und René Kranefeld vom Förderverein der Gleidorfer Kirchengemeinde freuen sich über den neuen Kicker im Jugendraum des Schmallenberger Katharina-Zell-Hauses.

Seine besten Zeiten hatte der alte Kicker im Jugendraum des Katharina-Zell-Hauses der Evangelischen Kirchengemeinde Gleidorf schon längst hinter sich. Er wurde nur noch durch Winkel und Schrauben zusammengehalten. Hier und da konnte man bei vollem Einsatz sogar kleinere Blessuren davontragen: nicht gefährlich, aber auch nicht schön.

Auf Bitten der kirchengemeindlichen Pfadfinder hat der Förderverein der Kirchengemeinde dann die Initiative ergriffen. Beisitzer René Kranefeld informierte sich für den Verein, was ein neuer Kicker kosten würde. Pi mal Daumen waren es 680 Euro. Der Förderverein beschloss, die Hälfte der Kosten zu übernehmen. Durch Mitgliedsbeiträge sowie den Erlös aus einem Benefizkonzert mit Horst Krush hatte der Verein Geld in der Kasse und das so soll ja eben auch in besonderem Maß für Jugendliche ausgegeben werden. Die Bestellung lief dann ebenfalls über René Kranefeld, die Pfadfinder haben den Kicker schließlich selbst aufgebaut.

Dafür ist die Gleidorfer Kirchengemeinde sehr dankbar, darüberhinaus hat der Fördererverein auch die gemeindlichen Jugendlichen fürs Konfi-Camp finanziell entlastet. Um sich auf diese Arten für junge Leute in der Kirchengemeinde einsetzen zu können, sucht der Verein stets neue Mitglieder. Informationen darüber gibt der Vereinsvorsitzende Christoph Vosbeck aus Schmallenberg.