Etwas für jüngere Frauen und Berufstätige >
< Generationen-übergreifend im Zwergenland
14.04.2018
Von: Jens Gesper

Pfandflaschen für die Jugend

In Fischelbach waren der Treffpunkt und die Treffpünktchen unterwegs


Knapp 20 Jugendliche der jungen Fischelbacher Gemeindegruppen „Treffpunkt“ und „Treffpünktchen“ waren jetzt zu ihrer bekannten Pfandflaschen-Sammel-Aktion im Ort unterwegs.

Rund zwei Stunden dauerte schon die erste Schicht am Samstagmorgen, in der die Getränke-Flaschen und -Kisten eingesammelt wurden. Danach wurde im Lutherhaus erstmal gemeinsam Pizza gegessen, zur Stärkung.

Knapp 20 Jugendliche der beiden jungen Fischelbacher Gemeindegruppen „Treffpunkt“ und „Treffpünktchen“ waren jetzt zu ihrer bekannten Pfandflaschen-Sammel-Aktion im Ort unterwegs.

Rund zwei Stunden dauerte schon die erste Schicht am Samstagmorgen, in der die Getränke-Flaschen und -Kisten eingesammelt wurden.

Danach wurde im Lutherhaus erstmal gemeinsam Pizza gegessen, zur Stärkung.

Schließlich wartete eine zweite Schicht auf die jungen Leute: das Pfandflaschen-Wegbringen. Das dauerte ebenfalls nochmal etwa zwei Stunden.

Aber das Fazit von Birthe Becker-Betz fiel trotzdem klar aus: „Ich würde sagen, das hat sich gelohnt und die nächsten tollen Aktionen für die Jugendlichen können geplant werden.“

Und dabei hilft der Kirchengemeinde natürlich das Spendengeld aus der Pfandflaschen-Aktion.