„Lasst uns gemeinsam in unserem Alltag... “ >
< 160 Besucher beim @nderen Gottesdienst
01.03.2018
Von: Karlfried Petri

Friedhelm Scholl im Ruhestand

Errndtebrücker war 15.033 Tage in der kreiskirchlichen Verwaltung tätig


Der Leiter der Personalabteilung Ralf Münker und Verwaltungsleiter Oliver Berg verabschiedeten Friedhelm Scholl im Beisein des Siegener Superintendenten Peter-Thomas Stuberg (von links).

Am 16. Februar hatte der Erndtebrücker Friedhelm Scholl in der Personalabteilung des Kreiskirchenamtes Siegen/Wittgenstein nach 15.033 Tagen seinen letzten Arbeitstag. Die Zeit mit Rechenmaschine und langen Tabellen ist nun vorbei.

Der gelernte Großhandelskaufmann fing vor über 41 Jahren im damaligen Kreiskirchenamt Siegen an. Seine erste Tätigkeit erfolgte in der Abteilung „Bau und Liegenschaften“.

Wenige Jahre später wechselte er in die Personalabteilung und erlebte den personellen Zuwachs im mittlerweile gemeinsamen Kreiskirchenamt der Kirchenkreise Siegen und Wittgenstein. Hier arbeitete er im Sachgebiet Personalwesen, wo er bis zu seinem letzten Arbeitstag für rund 800 Mitarbeitende zuständig war. Künftig wird er sich neben seinem Hobby, dem Tanzen, auch mit Gartenarbeit fit halten.