„Hoffentlich sieht man sich mal wieder“ >
< Kinderferienwoche wünscht „Habe Mut“
25.08.2017
Von: Jens Gesper

„Mit Martin auf Entdeckungstour“

Fischelbacher Familiengottesdienst gibt Freitag Reformations-Infos aus dem Wachsfigurenkabinett


Reichlich Betrieb herrscht auch in diesem Jahr bei der Kinderferienwoche der Fischelbacher Kirchengemeinde, die zum 30. Mal stattfindet. Heute Abend steht ab 19.30 Uhr ein großer Familiengottesdienst in der Fischelbacher Kirche auf dem Programm.

Knapp 90 junge Leute sind es gerade, die die Kinderferienwoche der Fischelbacher Kirchengemeinde rund ums örtliche Lutherhaus erleben. Die Zahl ist für sich genommen schon ziemlich beeindruckend, das steigert sich, wenn man weiß, dass die Fischelbacher Kirchengemeinde gerade mal knapp 950 Gemeindeglieder hat. Die Mädchen und Jungen kommen aber nicht nur aus Bernshausen, Fischelbach und Hesselbach, sondern sogar auch aus Herbertshausen. Von dort gibt es nicht nur Teilnehmer, sondern auch einen Mitarbeiter. Insgesamt seien diesmal zehn neue ehrenamtlich Mitarbeitende an Bord, freut sich Jürgen Schneider als Kopf des Organisations-Teams. Der Feudinger, der ursprünglich aus Bernshausen stammt, das Küchen-Team sowie Thorsten Betz und Birthe Becker-Betz sind die Einzigen im Team über 30, das heißt: Alle anderen kennen die Welt nur mit einer Fischelbacher Kinderferienwoche, den diese findet in diesem Jahr zum 30. Mal statt.

Im Jahr des Reformations-Jubiläums war das Thema natürlich schnell klar: Martin Luther. Auch im Banfetal schauen sich die Mädchen und Jungen gemeinsam mit den Mitarbeitenden den Reformator nochmal genauer an und gehen „Mit Martin auf Entdeckungstour“, so die Überschrift über der Kinderferienwoche. Und die Entdeckungstour führt nicht zur historischen Persönlichkeit Martin Luther, sondern natürlich auch zu seiner grundlegenden Erkenntnis, dass der Mensch keine Angst haben muss, sondern Mut haben kann, weil allein die Gnade, allein der Glaube und allein die Heilige Schrift Jedem im Vertrauen auf Jesus Christus den Weg zu Gott ebnen.

Beim Basteln, beim Singen, beim Essen, bei Workshops, bei Spielen wird diese Frohe Botschaft den Kindern mit Spaß vermittelt. Meistens rund ums Lutherhaus, gestern aber auch beim gemeinsamen Besuch mit Eltern in Fort Fun. Nach dem großen Geländespiel heute Nachmittag, steht heute, 25. August, der große Familiengottesdienst mit Birthe Becker-Betz für alle Interessierten ab 19.30 Uhr in der Fischelbacher Kirche auf dem Plan. Wer sich an den wunderbaren Pfingstgottesdienst an gleicher Stelle erinnert, der hat bestimmt noch das Wachsfigurenkabinett, in dem zum Leben erweckte biblische Gestalten Pfingsten erklärten, im Kopf. Diesmal wird aus dem Wachsfigurenkabinett heraus die Sache mit der Reformation und ihren Erkenntnissen nochmal ganz genau erläutert. Bevor die Teilnehmer der Kinderferienwoche dann von Freitag auf Samstag im Lutherhaus übernachten, gibt es noch einen Spielabend für alle Anwesenden und bei Interesse natürlich die traditionelle Nachtwanderung, bevor die 30. Fischelbacher Kinderferienwoche am Samstag nach dem Mittagessen endet.

Hier gibt es Fotos aus dem Jahr 2017.