Letzter Luthergarten-Nachschlag >
< „Nicht jede Hand muss alles tun“
16.07.2017
Von: Kita „Farbklecks“

Familiengottesdienst mit Farbklecks

Gudrun Schmidt-Roth und Marion Mazur wurden in Laaspher Stadtkirche verabschiedet


In der Laaspher Stadtkirche wurden jetzt bei einem Familiengottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Laasphe die Erzieherinnen Gudrun Schmidt-Roth und Marion Mazur von der Kita „Farbklecks“ in den Ruhestand verabschiedet.

„Wo sich eine Tür schließt, öffnet sich eine neue“ - unter diesem Motto stand jetzt in der Laaspher Stadtkirche der Familiengottesdienst der Kita „Farbklecks“ im Evangelischen Familienzentrum Bad Laasphe. Dieser Gottesdienst war Gudrun Schmidt-Roth und Marion Mazur gewidmet, die Beiden wurden an diesem Tag offiziell in den Ruhestand verabschiedet.

Mit Liedern, Gebeten und vielen Erinnerungsfotos gestalteten die Kinder, die Erzieherinnen und Pfarrer Steffen Post den Ablauf, um den Mitarbeiterinnen Gudrun Schmidt-Roth und Marion Mazur für ihre langjährige und liebevolle Arbeit zu danken. Alle signalisierten, dass die Tür der Kita am Max-Präger-Weg für Gudrun Schmidt-Roth und Marion Mazur immer ein Stück weit geöffnet bleiben wird.

Auch ehemalige Kindergartenkinder und Kolleginnen aus anderen Kitas nahmen den Gottesdienst zum Anlass, sich von den Beiden zu verabschieden. Im Anschluss an den Gottesdienst wurde zu einem gemütlichen Grillen in den Farbklecks eingeladen. Für das leibliche Wohl sorgten die Eltern und Mitarbeiter der Kita.

Mit vielen bunten Luftballons, verbunden mit guten Wünschen für die Zukunft, die von allen Teilnehmern gen Himmel geschickt wurden, endete ein gelungener Abschied mit vielen Tränen, emotionalen Momenten, aber auch mit viel Spaß.