Rund 20 Menschen ließen sich einladen >
< „Heiligabend nicht allein“
24.12.2016
Von: Jens Gesper

Bunt wie vor 2000 Jahren

Beim Krippenspiel in Langewiese spielten Flüchtlingsmädchen, katholische, evangelische und konfessionslose Kinder mit


Beim Krippenspiel in der Evangelischen Kirche Langewiese spielten Flüchtlingsmädchen, katholische, evangelische und konfessionslose Kinder mit.

Schaut man sich den Betrieb an der Krippe in Bethlehem an Heiligabend genauer an, dann fällt einem auf, wie unterschiedlich die Menschen bei dieser nächtlichen Versammlung vor 2000 Jahren waren: der neugeborene Heiland, das Eltern-Paar aus Nazareth, Hirten, Weise aus dem Morgenland und außerdem auch noch Engel.

Ähnlich bunt ging es jetzt in der Evangelischen Kirche Langewiese zu. Hier waren nämlich syrische Flüchtlingsmädchen, katholische, evangelische und konfessionslose Kinder am Krippenspiel beteiligt.

Und trotzdem - oder vielleicht auch gerade deshalb war es ein besonderes Krippenspiel, wie sich der evangelische Winterberger Pfarrer Matthias Gleibe freute: „Es hat alles gut geklappt und kam gut an bei den Besuchern des Gottesdienstes.“