Auf den Spuren von König David >
< 22 Wittgensteiner im Abenteuerdorf
23.08.2019
Von: Jens Gesper

Erst 2500 Euro, dann ein Bus

Perspektive Zukunft: Krombacher-Spende vom Morgen für Anschaffung am Nachmittag genutzt


Matthias Spornhauer, Daniel Seyfried, Thomas Knebel, Sebastian Walter und Stefan Berk (von links) freuten sich gemeinsam, dass die 2500-Euro-Spende der Krombacher Brauerei dem Kirchenkreis-Förderverein „Perspektive Zukunft“ zugutekommt.

Nach der Spendenübergabe morgens holten Sebastian Walter, Daniel Seyfried, Matthias, Alena und Lotta Spornhauer (von links) nachmittags gemeinsam den neuen Transit des Kirchenkreis-Fördervereins „Perspektive Zukunft“ ab.

Passender hätte die Spende gar nicht kommen können: An dem Tag, als die Perspektive Zukunft, der Förderverein für Kinder-, Jugend- und Familienarbeit im Wittgensteiner Kirchenkreis, nachmittags ihren nagelneuen Neunsitzer-Bus in Bad Berleburg in Empfang nahm, erhielt sie morgens einen Spenden-Scheck über 2500 Euro von der Krombacher Brauerei.

Thomas Knebel erläuterte als Repräsentant der Brauerei, wie gern man solch einen Förderverein unterstütze, der Vereins-Vorsitzende Matthias Spornhauer freute sich mit seinen Vorstandskollegen Stefan Berk, Daniel Seyfried und Sebastian Walter über die Spende, deren Geld jetzt tatsächlich in die Anschaffung des Busses floss.

Zuvor hatte Stefan Berk, Superintendent des Kirchenkreises, nochmal erklärt, weshalb solch ein Förderverein eine gute Ergänzung sein kann, um mit weniger formalen Zwängen und unabhängiger von den Kirchensteuern Projekte zu unterstützen: in all seinen Kirchengemeinden von Dorlar-Eslohe bis Banfetal, von Erndtebrück bis Winterberg. Denn der Wittgensteiner Kirchenkreis ist deutlich größer als Wittgenstein - und die Wege dort können dementsprechend auch schon mal weit sein. Auch deshalb ist es gut, dass der Förderverein „Perspektive Zukunft“ dem Kirchenkreis und seinen Gemeinden diesen neuen Bus zur Verfügung stellt.

Ansprechpartnerin für das Ausleihen ist Jugendreferentin Franzi Heß vom Kompetenzzentrum im Berleburger Haus der Kirche an der Schloßstraße unter Tel. (02751) 924136 oder mit einer E-Mail an franziska.hess(at)kk-wi.de.