Kinder-, Jugend- und Familienarbeit hat eine „Perspektive Zukunft“

Zum Vorstand des Fördervereins „Perspektive Zukunft“ im Evangelischen Kirchenkreis Wittgenstein gehören: Stefan Berk, der Vorsitzende Matthias Spornhauer, Christian Schneider, Franzi Heß, Jörn Dickel, Sebastian Walter und Johannes Hackler (von links).

Aufgaben und Ziele des Vereins

Der Evangelische Kirchenkreis Wittgenstein möchte auch in Zukunft seinem Leitbild entsprechend seinen Mitgliedern ein aktives, lebendiges und vielfältig gestaltetes Gemeindeleben vorhalten. Zurückgehende Einnahmen der Kirche führen jedoch zu einer Minderung der finanziellen Gestaltungsmöglichkeiten.
Mit der Gründung des Fördervereins „Perspektive Zukunft“ e.V. soll die Grundlage für eine finanzielle Stabilisierung der kreiskirchlichen Kinder-, Jugend-, und Familienarbeit gelegt werden.
Dieser Zweck spiegelt sich auch in der Satzung wieder:
§ 2 Zweck und Tätigkeit des Vereins
(1) Zweck des Vereins ist die Beschaffung von Mitteln für den Evangelischen Kirchenkreis Wittgenstein zur Verwirklichung seiner steuerbegünstigten Zwecke in den Bereichen Kinder-, Jugend- und Familienarbeit.
(2) Der Verein leistet diese Unterstützung durch Bereitstellung von Finanzmitteln.
(3) Der Verein beschafft die Finanzmittel unter anderem durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.
Spender sind nicht automatisch Mitglieder des Vereins.

Zahlen, Daten, Fakten

  • die Mehrzahl aller Angebote und Dienste in der Kinder- und Jugendarbeit werden im Kirchenkreis Wittgenstein und in seinen Gemeinden von Ehrenamtlichen geleistet.
  • bei Jugendbibelwochen und Konfi-Camps sind neben Pfarrern und Mitarbeitern des Kirchenkreises jährlich auch über 150 ehrenamtliche Mitarbeiter tätig.
  • knapp 40 Jugendliche beginnen jedes Jahr eine qualifizierte Ausbildung zum ehrenamtlichen Mitarbeiter.
  • die Ausbildung kommt sowohl den Mitarbeitern in ihrer persönlichen Entwicklung, als auch den Gemeinden und CVJM-Vereinen vor Ort zugute.
  • was wollen und was konnten wir bereits unterstützen?
  • Anschaffung von technischen Geräten und Materialien für die Kinder-, Jugend-, und Familienarbeit im Kirchenkreis Wittgenstein.
  • Unterstützung bei der Finanzierung von Mitarbeiterfahrten und Qualifizierungsmaßnahmen
  • Einzelbeihilfen für Freizeitteilnehmer
  • Kindern und Jugendlichen in besonderen finanziellen Situationen die Teilnahme an Ferienfreizeiten ermöglichen
  • Träger der Initiative: „Jedes Kind hat Recht auf Urlaub“
  • Unterstützung von Jugendbibelwochen und Konfi-Camps

Unterstützung des Vereins

  • die Arbeit des Fördervereins und die Mitgliedschaft stehen allen Interessierten offen, unabhängig ihrer konfessionellen Zugehörigkeit
  • Jeder kann nach seinen finanziellen Möglichkeiten jährlich einen kleinen oder größeren Betrag einzahlen. Einmalige und regelmäßige Spenden sind ebenfalls sehr willkommen.

Hier gibt es die Satzung des Kirchenkreis-Fördervereins „Perspektive Zukunft“.