Ehe-, Familien-, Lebensberatung in Bad Berleburg

Wittgensteins Superintendent Stefan Berk freute sich über den Besuch der Siegener Pfarrerin Susanne Eerenstein, die als stellvertretende Leiterin die Angebote der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle des Evangelischen Kirchenkreises Siegen vorstellte, die seit Jahresanfang auch in Bad Berleburg Erziehungsberatung anbietet.

Die Kirchenkreise Siegen und Wittgenstein sind zwei unterschiedliche paar Schuhe. Und doch kann man an manchen Stellen auch sehr gut gemeinsam gehen. Seit Jahresbeginn bietet die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle (EFL) des Evangelischen Kirchenkreises Siegen nämlich auch in Bad Berleburg Erziehungsberatung an.

Bei Fragestellungen in der Erziehung, Partnerschaft und in Trennungssituationen können Eltern sich an die Beratungsstelle wenden. Außerdem können auch Kinder und Jugendliche diese Beratung vertraulich in Anspruch nehmen. Die Anmeldung läuft über das Sekretariat in Siegen. Es ist telefonisch von Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 14 Uhr erreichbar unter Tel. (0271) 250280. Die Beratung in Wittgenstein findet dann in Bad Berleburg in den Räumen des Diakonischen Werkes Wittgenstein an der Schützenstraße 4 statt.

Um das Angebot bekannter zu machen war Pfarrerin Susanne Eerenstein am Mittwoch als stellvertretende Leiterin der Beratungsstelle zu Gast bei der Synode des Wittgensteiner Kirchenkreises und stellte ihren Zuhörern die EFL-Angebote plastisch und klar vor.