Grüne Damen und Herren starten wieder

Nach der zweiten Impfung geht es jetzt wieder los, außerdem wurden langjährige Mitglieder ausgezeichnet

Nach einer langen Zeit der Corona-Zwangspause gab es jetzt noch einmal ein Treffen der Grünen Damen und Herren Bad Berleburg. Bei einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen im Landhaus Wittgenstein teilte Dr. Dietmar Schäfer als Ärztlicher Direktor und Chefarzt Neurologie der Vamed Rehaklinik Bad Berleburg den ehrenamtlich Mitarbeitenden mit, dass sie nach der erfolgten zweiten Impfung der Gruppe jetzt wieder ihren Dienst an den Patienten aufnehmen können. Über diese Tatsache freute sich Klaus-Dieter Koch als Vorsitzender der Grünen Damen und Herren genauso wie über das Lob des Chefarztes: Dietmar Schäfer habe gesagt, dass er die die Arbeit der Grünen Damen und Herren sehr schätze und sie lange vermisst habe.

Außerdem stand die Verleihung von zehn Urkunden und Blumensträußen an diesem Nachmittag auf dem Programm: Die Wingeshäuserin Margit Bürger, die Berleburgerin Cäcilia Grabwoski, Friederike Hof aus der Müsse und die Berleburgerin Christel Weiland wurden für ihr fünfjähriges, Erika Berge und Ursula Donges aus Bad Berleburg sowie der Raumländer Klaus-Dieter Koch für zehnjähriges, die Berghäuserin Renate Saßmannshausen und die Birkefehlerin Ursula Treude für 20-jähriges und die Berleburgerin Magdalene Pratsch sogar für 25-jähriges Engagement bei den Grünen Damen und Herren ausgezeichnet. Dafür war Annette Bogler als nordrhein-westfälische Landesbeauftragte der Evangelischen Kranken- und Alten-Hilfe, die Trägerin des ehrenamtliche Besuchsdienst der Grünen Damen und Herren, eigens nach Wittgenstein gekommen, dabei war ebenfalls ihre Amtsvorgängerin Teresa Dönninghaus. Denn an diesem Nachmittag wurde auch die ehemalige Vorsitzende Renate Burkhardt noch einmal geehrt und verabschiedet, die sich seit 1989 und damit von Anfang an für die Gruppe engagierte. Genauso lange arbeitet die weiterhin aktive Kassiererin Gerti Kühn ehrenamtlich mit, die deshalb an diesem Tag ebenfalls Blumen erhielt.

Am Anfang war die Gruppe reine Frauensache, inzwischen sind längst auch Männer willkommen und Klaus-Dieter Koch würde sich freuen, wenn sich jetzt zum Grüne-Herrschaften-Neustart Interessierte, die sich gern ehrenamtlich in den Dienst von Patienten stellen möchten, bei ihm melden würden. Erreichbar ist der Berleburger Gruppenleiter unter Tel. (02751) 5929.