Vorstellungs-Gottesdienst als Freiluft-Veranstaltung

65 Gäste waren dabei, als sich die Konfis der Winterberger Kirchengemeinde in Langewiese präsentierten

Der mittlerweile zweite Konfirmations-Jahrgang der Evangelischen Kirchengemeinde Winterberg hat wegen Corona ein außergewöhnliches Unterrichtsjahr hinter sich: Während im Jahr zuvor nur der Schluss-Spurt zur Konfirmation ein Marathon wurde, erlebten die Jugendlichen diesmal ein komplettes Jahr unter erschwerten Umständen.

Gott sei Dank machten die gesunkenen Inzidenzwerte jetzt wieder Präsenz-Gottesdienste möglich, rund fünf Monate hatten alle Kirchengemeinden im Evangelischen Kirchenkreis Wittgenstein - zu dem auch die Winterberger gehören - komplett auf Veranstaltungen mit größeren Menschenansammlungen verzichtet.

Allen aktuellen Regeln und dem eigenen Schutzkonzept entsprechend konnte am Sonntag in Langewiese der Vorstellungs-Gottesdienst für den aktuellen Winterberger Konfi-Jahrgang als Open-Air-Veranstaltung mit 65 Gästen stattfinden. Bei hervorragendem Wetter pflanzten die Konfirmandinnen und Konfirmanden in diesem Rahmen zwei Apfelbäume. Am Ende waren Alle gemeinsam dankbar, froh und begeistert, dass der Vorstellungs-Gottesdienst so gefeiert werden konnte.

Die eigentliche Konfirmation steht für Sonntag, 20. Juni, im Gemeindekalender. Für diesen Gottesdienst ist dann eine vorherige Anmeldung unbedingt notwendig.

der Vorstellungs-Gottesdienst zum Nachlesen