Auf die Plätze - fertig - los

Kompetenzzentrum lädt auf dem Gebiet des Kirchenkreises zu einem Schneebau-Wettbewerb ein

Daniel Seyfried ist der Chef vom Kompetenzzentrum für Kinder-, Jugend- und Familienarbeit im Wittgensteiner Kirchenkreis und wohnt in Girkhausen. Deshalb hat er gerade viel Schnee im Garten. Und deshalb kam ihm beim Toben mit seinen Töchtern vor der Tür auch die Idee, dass ganz junge, ziemlich junge und junggebliebene Leute doch all den Schnee in der frischen Luft mal sinnvoll verwerten könnten: „Um dieses schöne Wetter zu nutzen und etwas im Freien zu machen, wollen wir einen Schneebau-Wettbewerb veranstalten. Ihr seid herzlich eingeladen, etwas aus Schnee zu bauen. Egal ob einen Schneeengel, einen Schneemann, eure Kirche.“

Ist das Werk fertig, dann soll ein Foto mit allen am Bau Beteiligten gemacht werden. Das Bild muss inklusive der Informationen über den Ort, die Teilnehmenden und einer Ansprechperson bis Mittwoch, 31. März, per E-Mail an daniel.seyfried@kk-wi.de geschickt werden. Alle Aufnahmen sind auf der Wittgensteiner Kirchenkreis-Homepage zu sehen. Die Skulpturen müssen im Kirchenkreis, also auf Esloher, Schmallenberger, Winterberger oder Wittgensteiner Gebiet, entstehen. Eine Jury entscheidet über das schönste Schneebauwerk. Die Gewinner bekommen - passend zum Thema - einen Eisdielen-Gutschein, der eingelöst werden kann, sobald es von den Bestimmungen und von den Temperaturen her wieder möglich ist.

alle Wettbewerbs-Beiträge: zum Anschauen