• Losungen

    Donnerstag, 17. Januar 2019:
    Losungstext:
    Josua fiel auf sein Angesicht zur Erde nieder, betete an und sprach: Was sagt mein Herr seinem Knecht?
    Josua 5,14
    Lehrtext:
    Selig sind eure Augen, dass sie sehen, und eure Ohren, dass sie hören.
    Matthäus 13,16

    Kinder! Jugend!

    Evangelische Jugend im Kirchenkreis Wittgenstein

    Eintreten!

    Wiedereintrittsstelle der evangelischen Kirche
  • Sie sind angekommen...

    Logo des Kirchenkreises Wittgenstein

    Wittgenstein - die Kirchenregion in den Bergen des Rothaargebirges.

    Sie haben uns gefunden - das freut uns! Denn die Kirchenregion in den Bergen des Rothaargebirges ist klein. In unseren 15 Gemeinden leben und glauben rund 32.500 Menschen mit evangelischem Bekenntnis. Die haben viel Platz - denn von der Fläche her erstreckt sich unser Kirchenkreis auf über 930 Quadratkilometer mit frischer Luft ohne Ende, jeder Menge Bäume und ganz viel schöner Landschaft. Wo andere Menschen Urlaub machen, da stehen in vielen Dörfern und wenigen Städten unsere alten Kirchen und Kapellen.

    Evangelisch sind wir, und das seit der Reformation.

    Mündig leben die Gemeinden, weil viele Menschen sich mit ihrer Kirche identifizieren.

    Solidarisch handeln wir, weil wir wissen: Nur gemeinsam begegnen wir den Herausforderungen unserer Zeit.

    Attraktiv wollen wir sein: Wir laden Sie auf unseren Internetseiten zum Streifzug durch den Kirchenkreis und seine Gemeinden ein!


  • Neuigkeiten

    19.01.2019

    Reiseziel: Slowenien

    Wer schon vorm Weltgebetstag „Slowenien“ Anfang März wissen möchte, was es mit diesen großen Bilder auf sich hat, der ist beim Vorbereitungstreffen am Samstag, 19. Januar, im Feudinger Gemeindehaus gut aufgehoben.

    Weltgebetstag-Vorbereitung in Feudingen stellt diesmal europäisches Land vor

    06.01.2019

    Ruth Salinga verstorben

    Vor knapp fünf Jahren feierte die Erndtebrücker Pfarrerin Ruth Salinga ihren 80. Geburtstag, mit dabei damals auch ihre Nachfolger in der Edergemeinde: Stefan Berk und Kerstin Grünert.

    Sie war in Erndtebrück die erste Pfarrerin im Wittgensteiner Kirchenkreis

    01.01.2019

    „Suche Frieden und jage ihm nach!“

    Ein englisch-sprachiges „Gott segne dich“ auf einem Verkehrsschild in Malta. Gesetzlich bestimmt verboten, aber vielleicht ein Sinnbild für die Jahreslosung 2019 und ihre immer währende Aufforderung in einer immer friedloseren Welt: „Suche Frieden und jage ihm nach!“

    Was sagen Menschen aus dem Kirchenkreis zur Jahreslosung 2019?

    31.12.2018

    Und schon wieder ein Jubiläum

    Christiane Mörchen (links stehend) und Ursel Groß eröffneten mit einer Andacht die Ausstellung „Die Geschichte der weiblichen Reformation“ in der Reister Kulturkirche, die früher eine Kirche der Dorlarer Kirchengemeinde war.

    Kirchenkreis Wittgenstein feierte 2018 facettenreich 200-jähriges Bestehen

    30.12.2018

    „Leise, behutsam und doch beharrlich“

    Zum Abschied bekam das Pfarrer-Ehepaar Jürgen und Inka Rademacher (Mitte) von Presbyterium und Mitarbeitenden der Evangelischen Kirchengemeinde Dorlar-Eslohe ein Bild geschenkt, das die Beiden vor der St.-Johannis-Kirche zeigt.

    In Eslohe wurde Pfarrer Jürgen Rademacher gemeinsam mit seiner Ehefrau Inka verabschiedet