Die Losung...

Donnerstag, 19.05.2022

Losungstext:
Hat Gott vergessen, gnädig zu sein, hat er sein Erbarmen im Zorn verschlossen?
Psalm 77,10


Lehrtext:
Wo die Sünde mächtig geworden ist, da ist die Gnade noch viel mächtiger geworden.
Römer 5,20

... und ein Impuls dazu

Laienpredigerin Monika Benfer, Bad Laasphe: Das glaube ich nicht! Ich glaube nicht, dass Gott zornig ist und uns im Stich lässt. Auch wenn das im Moment so scheint. Überall auf dieser Erde geschehen Katastrophen, kämpfen Menschen gegen einander und töten sich, stirbt unser Lebensraum. Ist das der Zorn Gottes?
Das glaube ich nicht! Wir haben verlernt die Wunder zu sehen, die auch jeden Tag, überall auf dieser Erde passieren. Denn eines ist größer, als Zorn und Sünde, nämlich die Gnade des Gottes, der Himmel und Erde gemacht hat und mit uns einen ewigen Bund geschlossen hat durch Jesus Christus seinen Sohn.

eine E-Mail an den/die Autor*in

>>> Archiv


Für Frieden

25. Mai
18 Uhr, Girkhausen, Kirche, Friedensgebet
18.30 Uhr, Erndtebrück, evangelische Kirche, Friedensgebet

>>> Spenden für die Menschen in der Ukraine

>>> Impressionen von Friedens-Aktionen im Kirchenkreis

>>> Friedensdenkschrift der Evangelischen Kirche in Deutschand 2007

 





Homepage-Archiv bis 2019
Benutzername/Passwort gibt es unter Tel. 02751/924111

Neuigkeiten

Mit Klarinetten und Akkordeon

Das norddeutsche Duo „Sing Your Soul“ gibt am 24. Mai in der Esloher St. Johanniskirche ein Konzert

Weiterlesen

„Wir verlieren den coolsten Pfarrer, den ich kenne“

Banfetaler Weg-Begleiterinnen und -Begleiter der vergangenen Jahrzehnte erinnern sich zum Abschied an Peter Mayer-Ullmann: Gemeindefest am 15. Mai

Weiterlesen

Interprofessionell und im Team

In den Kirchengemeinden Bad Berleburg, Girkhausen und Lukas arbeiten künftig Pfarrerin, Pfarrer und Gemeindepädagoge zusammen

Weiterlesen

1788 Euro für ukrainische Mädchen und Frauen

Kinder aus dem Girkhäuser Kindergarten „Zwergenland“ liefen kurz vor Muttertag für den guten Zweck

Weiterlesen

Ein neuer Gedenkstein und viele geputzte Stolpersteine

In der Banfer Dorfmitte wird jetzt an die jüdische Familie Burg erinnert, in Bad Laasphe waren Schülerinnen und Schüler mit Reingungsmitteln unterwegs

Weiterlesen