• Amt für Mission, Ökumene und Kirchliche Weltverantwortung

    1. Mission, Ökumene und Kirchliche Weltverantwortung

    Mission: Kirche geht aus sich heraus, auf andere Menschen zu! Christen teilen ihren Glauben an Jesus Christus und teilen ihn anderen Menschen mit - als Einladung zum Christsein, Dialog des Vertrauens und Teil der „Mission Gottes“, die auf das Heil- und Wohlsein aller Menschen zielt.
    Ökumene: Jede Kirche braucht die Verbundenheit mit anderen Gemeinden und Konfessionen - ortsnah und weltweit. Unsere Kirche ist ein Teil der globalen Gemeinschaft von Christinnen und Christen. Kirchen lernen mit- und voneinander - und ergänzen sich in ihrer Arbeit mit und für Menschen.
    Kirchliche Weltverantwortung: Kirche steht in Gesellschaft und Öffentlichkeit zu ihrer Verantwortung für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Interkulturelles Lernen, vorurteilsfreier Dialog und Solidarität mit Benachteiligten kennzeichnet den Dienst der Kirche in der Welt.

    2. Das Amt für MÖWe in der Evangelischen Kirche von Westfalen

    Das Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe) der Evangelischen Kirche von Westfalen möchte mit seinen Mitarbeitenden, Angeboten und Materialien dazu einladen, die Gemeinde vor Ort als Teil der weltweiten Christenheit zu entdecken. Die bunte Vielfalt an Kulturen, Sprachen und Traditionen be-reichert die eigene Spiritualität. Ökumenische Partnerschaften schaffen Verbundenheit über Grenzen hinweg und regen an zu neuen Initiativen in Mission und Diakonie. Für die Kirchen der Süd- und Nordhalbkugel sind umweltschonende Entwicklung und nachhaltiger Naturschutz, Ernährungssicherheit und Klimagerechtigkeit aktuelle Themen und zugleich Brennpunkt der Solidarität wie der gemeinsamen Verantwortung.
    Als landeskirchliches Amt mit zentraler Geschäftsstelle in Dortmund und acht Pfarrstellen in allen Regionen von Westfalen möchte das Amt für MÖWe die Kirchenkreise und -gemeinden, Schulen und Gemeindegruppen, Arbeitskreise und Eine-Welt-Initiativen unterstützen,
    • die theologischen Impulse aus der weltweiten Ökumene fruchtbar zu machen,
    • die Zusammenarbeit mit den Partnerkirchen und -kirchenkreisen zu vertiefen,
    • die Weltmission als aktive Teilhabe an der „Mission Gottes“ zu fördern,
    • das Miteinander der verschiedenen christlichen Konfessionen vor Ort zu stärken und
    • das Engagement für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung zu fördern. Weitere Informationen finden Sie hier: www.moewe-westfalen.de

    3. MÖWe-Regionalpfarrer in Südwestfalen

    MÖWe-Regionalpfarrer Martin Ahlhaus versteht sich als Brückenbauer und Netzwerker zwischen den vier Kirchenkreisen in Südwestfalen, der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) in Wuppertal, dem bundesweiten Hilfswerk „Brot für die Welt“, dem Ökumenereferat der Landeskirche und der MÖWe-Zentrale in Dortmund. Er vertritt die Themen „Mission, Ökumene, kirchliche Weltverantwortung“ in den synodalen Gremien und betreut die kreiskirchlichen Partnerschaften nach Indonesien, Kongo und Tansania durch fachliche Beratung und Planung gegenseitiger Delegationsreisen. Als ordinierter Pfarrer gestaltet er thematische Andachten, Gottesdienste oder Bildungsveranstaltungen in Ihrer Gemeinde oder Gruppe. Gerne unterstützt er Sie auch bei der Planung und Durchführung von Thementagen, Konfirmandenarbeit und Gemeindeveranstaltungen.
    Im weiten MÖWe-Kontext gelten die folgenden Themen als Auswahl und Anhaltspunkt für weitere Inhalte:
    • Familien heute weltweit – Das Impulspapier der Evangelischen Kirche von Westfalen im ökumenischen Kontext
    • Fair handeln! – Wie fair ist der Faire Handel und wie kann ich fair handeln?
    • Fremdheit und Freundschaft – Geschichte und Bedeutung ökumenischer Kirchenpartnerschaften
    • Geld stinkt nicht, aber kann duften! – Vom Reiz ethischer Geldanlagen
    • Im Glauben eins, in Kirchen getrennt – Die Charta Oecumenica als Chance zu Verständnis und Gemeinschaft
    • Indonesien – Reiches Land und arme Leute?!
    • Landraub – Die neue Gier nach Land
    • Mission von den Rändern – Das neue Missionsverständnis in der Ökumene
    • Quo vadis, Ökumene? – Die 10. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen im Herbst 2013
    • Tansania – Der Löwenstaat Ostafrikas auf dem großen Sprung!?
    • Von der Mission zur Partnerschaft – Geschichte und Entwicklung der christlichen Mission in der Neuzeit
    • Zukunft einkaufen – Öko-fairer Einkauf in Kirche und Gesellschaft Sie sind interessiert an einem Thema oder einer Veranstaltung – oder möchten gerne mitarbeiten? Ich freue mich auf Ihren Anruf oder eine Anfrage per Mail.

  • Pfr. Martin Ahlhaus

    Pfr. Martin Ahlhaus

    Kampweg 2
    58566 Kierspe
    fon: 02269/927621

    mail: martin.ahlhaus(at)moewe-westfalen.de

    vom:

    Amt für Mission, Ökumene und Kirchliche Weltverantwortung (MÖWe)
    der Evangelischen Kirche von Westfalen

    Olpe 35
    44135 Dortmund
    fon: 0231/540970
    fax: 0231/540921

    mail: info(at)moewe-westfalen.de