• Kirchengemeinde Gleidorf

    Auferstehungskirche in Gleidorf, Jahnstraße 3, 57392 Schmallenberg-Gleidorf

    Die älteste Wittgensteiner Diasporagemeinde im Hochsauerland ist Gleidorf.

    1873 wurde hier eine evangelische Kirche errichtet, zehn Jahre später gab es die ersten Konfirmationen. Einen Monat vor Ende des Zweiten Weltkriegs wurde dieses Gotteshaus durch amerikanischen Artillerie-Beschuss zerstört. Zwischen 1947 und 1949 entstand an gleicher Stelle unter großen Mühen eine neue, etwas größere Kirche. Das Altarrundfenster hat der bekannte Wittgensteiner Künstler Wolfgang Kreutter geschaffen. Seit 2008 trägt die Kirche den Namen Auferstehungskirche.

    Zur Evangelischen Kirchengemeinde Gleidorf gehört auch Schmallenberg, hier steht seit Anfang der 1950er Jahre eine evangelische Kirche. Auch weil nach dem Zweiten Weltkrieg durch den Zuzug vieler Flüchtlingsfamilien aus Schlesien die Zahl der evangelischen Christen im katholischen Sauerland beträchtlich wuchs. Die Christuskirche wurde 1988 umgestaltet, das Konzept für den Altarraum entwarf ebenfalls Wolfgang Kreutter.

    Christuskirche in Schmallenberg, Werper Straße 3, 57392 Schmallenberg

    Noch viel mehr kann man über die Geschichte in dem von Johannes Burkardt, Andreas Kroh und Ulf Lückel herausgegebenen Buch „Die Kirchen des Kirchenkreises Wittgenstein in Wort und Bild“ finden, alle Texte über die Gleidorfer Kirchengemeinde hat Andreas Kroh geschrieben. Insgesamt sind es drei, denn zu den Kirchen der Gemeinde gehörte bis November 2011 auch noch die Friedenskirche Bad Fredeburg. Diese wurde mittlerweile allerdings entwidmet.

    Die Evangelische Kirchengemeinde Gleidorf besteht auf ihren mehr als 160 Quadratkilomtern aus Bad Fredeburg, Bracht, Fleckenberg, Gleidorf, Grafschaft, Holthausen, Huxel, Jagdhaus, Latrop, Nordenau, Oberkirchen, Schmallenberg, Sorpetal, Westfeld, Winkhausen und Wormbach und hat insgesamt rund 2200 Gemeindeglieder (Stand November 2016).

    Homepage: www.ev-kirchengemeinde-gleidorf.de

    Das Presbyterium

    Zum Leitungsgremium der Evangelischen Kirchengemeinde Gleidorf gehören Günter Bannuscher, Elsbeth Brandt, Renate Betz, Dr. Werner Kördel, Nicole Vosbeck, Stefanie Ockershausen Dr. Wolfgang Pollinger, Dr. Johannes Gilbert und Dr. Jürgen Fuhse (von links).
  • Pfr. Ursula Groß

    Pfrn. Ursula Groß

    Dr.-Moning-Straße 38
    57271 Hilchenbach
    fon: 02733/8114784

    mail: pn-gross(at)web.de

    Gemeindebüro

    Marlene Gerade-Shala
    Jahnstraße 3
    57392 Schmallenberg-Gleidorf
    fon: 02972/5879
    fax: 02972/960197

    mail: WI-KG-GLEIDORF_1(at)kk-ekvw.de

    Öffnungszeiten:

    montags bis donnerstags
    9 bis 12 Uhr

    freitags
    9 bis 11 Uhr